-->

Freitag, 1. Juni 2012

[Rezension] Plötzlich Fee - Sommernacht



Preis: 16,99€ (Gebundene Ausgabe)
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne Verlag
Seitenzahl: 496
ISBN: 978-3453267213
Bewertung: *****

Kurzbeschreibung:
Schon immer hatte Meghan Chase das Gefühl, nicht dazuzugehören. Nicht in der Schule und auch nicht zu Hause. Doch mit ihrem sechzehnten Geburtstag soll das alles endlich anders werden. Wie anders, das hätte sich Meghan in ihren kühnsten Träumen nicht ausmalen können: Sie erfährt, dass sie die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs Oberon ist. Kaum am Hof ihres Vaters in der Feenwelt angekommen, gerät Meghan zwischen ihrem Vater und Mab, der Königin der Winterfeen. Als Meghan dort den wunderschönen Ash kennenlernt, verliebt sie sich unsterblich in ihn. Doch Ash ist der Prinz des Winterreiches und damit ihr schlimmster Feind. Kann sie mit ihm trotzdem ihr Glück finden - mit einem dunklen Prinzen, der sie lieber tot sehen würde als zuzulassen, dass sie sein eiskaltes Herz berührt?
(Klappentext)

Meine Meinung:
Plötzlich Fee ist eines der Bücher, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte, wenn man erst einmal angefangen hat zu lesen. Zum einen liegt das an dem wunderschönen Schreibstil von Julie Kagawa und zum anderen auch an den großartigen Charakteren.
Zuerst dachte ich, dass mir Meghan wohl die ganze Zeit über unsympathisch bleiben wird, da sie am Anfang des Buches sehr naiv ist. Sie lässt sich von niemanden einen guten Rat geben und ignoriert alle Warnungen. Als ich dann allerdings weitergelesen habe, wurde dies zum Glück besser.
Puck - Meghans besten Freund - mochte ich gleich von Anfang an. Sein Humor und sein Charme hat mir sehr gut gefallen und man musste wirklich oft grinsen wegen seiner Bemerkungen. Er ist immer auf ein Abenteuer aus und lässt Meghan auch in schwierigen Situationen nicht im Stich. Er ist der einzige Gefährte, der ihr nicht aufgrund eines Handels zur Seite steht, sondern aus Freundschaft - oder ist etwas mehr als Freundschaft?
Ash, der Winterprinz, begleitet Meghan auf ihrer Reise nur deshalb, weil er aufgrund eines Handels dazu verpflichtet ist. Er ist durch und durch ein Krieger. Aufgrund eines Eids duelliert er sich immer wieder mit Puck auf Leben und Tod, weshalb mir Meghan etwas Leid tut, da sie nur dabei zusehen und hoffen kann, dass es auch dieses Mal keinen Toten gibt.
Last but not least: Grimalkin, die sprechende Katze. Auch er kommt nur mit Meghan mit, weil sie mit ihm gehandelt hat. Leider wurde ich während des ganzen Buches nicht schlau aus ihm, jedoch ist dies keinesfalls nötig um ihn sympathisch zu finden.
Alle Orte sind detailliert, aber nicht zu überschwänglich beschrieben. Auch das Cover ist wunderschön. Die Farbauswahl ist perfekt und das Auge mit den federbeschmückten Wimpern hat es mir sehr angetan.
Die Spannung steigert sich während des gesamten Buches und erreicht ihren Höhepunkt mit dem Treffen auf den wohl gefürchtetsten Feind beider Feenhöfe.
Das offene Ende und einige unbeantwortete Fragen haben ihre Wirkung nicht verfehlt. Ich persönlich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil der Reihe.

Fazit: Plötzlich Fee ist ein Buch das verzaubert und jedem Fanatsy-Liebhaber zu empfehlen ist.




Kommentare:

  1. Hallo Tamara,

    bin grad über Facebook auf Deinen Blog gekommen und gleich mal Leserin geworden.

    Deine Rezension zu "Plötzlich Fee - Sommernacht" gefällt mir total gut :) Mir hat das Buch auch super gefallen, aber Band 2 fand ich fast noch besser ;) Bin gespannt, wie es Dir damit geht!

    Vielleicht magst Du ja auch mal bei mir vorbeischaun: www.suechtignachbuechern.blogspot.de Würd mich freuen!

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      schön das dir meine Rezi gefällt :)
      Ich bin mir sicher, dass mich der zweite Band keinesfalls enttäsuchen wird. Werde bald anfangen ihn zu lesen und schreib dann natürlich auch gleich eine Rezi dazu :)
      Deinen Blog finde ich sehr schön weshalb ich nun auch Leserin geworden bin ;)

      Liebe Grüße zurück,
      Tamara

      Löschen
  2. Hallo,
    tolle Rezi *.*
    Kann genau die gleiche Meinung teilen :)
    Nur dass bei mir Grimalkin mein Lieblingcharakter war ^^ Seine Sprüche waren die besten :'D
    Liebe Grüße :)

    PS: Ich würde mich freuen, wenn du mal auf meinem Blog vorbeischaust :) Den habe ich nämlich erst seit kurzem :)
    (http://books-and-art.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön :) Ja das stimmt^^
    Seine Sprüche waren genial ;)
    Ich finde deinen Blog echt toll. Das Design ist sehr schön gemacht :)

    Liebe Grüße zurück,
    Tamara

    AntwortenLöschen
  4. schöne Rezi ♥
    und freu dich auf die anderen Bände, die sind noch besser :D

    Schau doch mal bei mir vorbei :D

    LG
    Weisselilie

    AntwortenLöschen
  5. Danke ;) Ich freu mich auch schon sehr darauf die anderen Bände zu lesen. :D Werd gleich mal bei dir vorbeischauen :)

    Liebe Grüße zurück
    Tamara

    AntwortenLöschen