-->

Freitag, 8. Juni 2012

[Rezension] Cassia & Ky 01. Die Auswahl



Preis: 16,95€ (Gebundene Ausgabe)
Autor: Ally Condie
Verlag: Fischer Fjb
Seitenzahl: 452
ISBN: 978-3841421199
Bewertung: *****

Kurzbeschreibung:
Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird - wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Bria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben.
Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen - das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?
(Klappentext)

Meine Meinung:
Zugegebenermaßen habe ich mir dieses Buch aufgrund des schönen Covers gekauft. Es ist sehr schlicht und doch aussagekräftig. Es spiegelt genau den Inhalt des Buches wieder. Wirklich sehr gelungen!

Zum Inhalt möchte ich eigentlich nicht viel mehr sagen, da die Kurzbeschreibung eigentlich schon viel verrät. Es ist sehr spannend zu lesen, wie Cassia immer mehr zweifelt, ob das System denn wirklich gut für die Menschheit ist. Später zweifelt sie nicht nur daran. Sie beginnt sich gegen das System aufzulehnen und rebelliert.

In gewisser Weise ähneln sich die einzelnen Charaktere ein wenig, dadurch das sie alles für die Menschen tun würden, die sie lieben. Bei Cassia kann ich mich nicht recht entscheiden ob ich sie mag oder nicht. Sie ist sehr stark und selbstbewusst. Außerdem spürt man die Liebe zu ihrer Familie und ihren Freunden mehrmals deutlich, was sie sympathisch macht. Jedoch finde ich ihr Verhalten gegenüber Xander einfach nur unfair und auch wenn sie sagt, dass sie ihn liebt, steht Ky immer im Vordergrund. Ich habe ihr zu keinem Zeitpunkt wirklich geglaubt, dass sie Xander genauso liebt wie Ky.

Xander ist Cassias bester Freund und soll ihr zukünftiger Ehemann werden. Man spürt deutlich, dass er sie schon vor dem Paarungsbankett geliebt hat. Egal wie sehr sie ihn enttäuscht, er lässt sie nicht im Stich, weshalb er mein absoluter Favorit ist. Leider erfährt man im ersten Teil nicht sehr viel über seine Gefühle. Das ist sehr schade, weil er ja eigentlich Cassias zukünftiger Mann sein sollte.

Ky ist  der Geheimnisvolle. Seine Vergangenheit ist hart und traurig. Nur Stück für Stück vertraut er sich Cassia an. Seine tiefen Gefühle für sie werden sehr schön beschrieben. Er ist sehr klug und ahnt schon lange vorher was passieren wird.

Mit dem Schreibstil hatte ich keinerlei Probleme. Es war sehr schön zu lesen und auch fließend. Das einzige was ich dort wirklich etwas schade fand war, dass Ally Condie das Aussehen der Charaktere nicht wirklich beschrieben hat und es nur so nebenbei erwähnt wurde.

Fazit: Abschließend kann ich nur sagen, dass es richtig Spaß gemacht hat in die Welt von Cassia & Ky entführt zu werden, auch wenn ich niemals mit ihnen tauschen wollen würde. Ich freue mich schon auf den zweiten Band dieser wunderschönen Trilogie.






Kommentare:

  1. Schöne Rezi :) Bin gleich mal Leserin geworden ;)
    Mir hat die Auswahl auch seeeeehr gefallen :D Konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen ^^
    Liebe Grüße :)

    (books-and-art.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön :) Ich freu mich schon darauf den zweiten Band zu lesen ;) Mir ging es genauso wie dir ^^

    Liebe Grüße zurück

    AntwortenLöschen